Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1355) Tausend Euro Belohnung für Hinweise zum bewaffneten Raubüberfall auf Norma-Filiale in Erlangen

    Erlangen (ots) - Wie bereits berichtet (Meldung 1346 vom 15.07.2009), wurde am Dienstagabend (14.07.2009) gegen 20.00 Uhr die Norma-Filiale in der Luitpoldstraße in Erlangen von einem bewaffneten Täter überfallen.

    Der ca. 30-jährige Räuber hatte die beiden Angestellten (39 und 50 Jahre alt) zunächst mit einer Schusswaffe bedroht, sich Geldscheine aushändigen lassen und die beiden Frauen anschließend in den Toilettentrakt eingeschlossen. Mit mehreren tausend Euro Beute gelang ihm die Flucht.

    Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 30 Jahre alt, 185 cm groß, schlank, er sprach deutsch, hatte einen Dreitagesbart, nackenlange, schwarze Haare und eine auffallende Warze bzw. einen Leberfleck an der linken Wange. Bekleidet war er mit einem dunklen Parka und einem Pullover.

    Da die bisherigen Fahndungsmaßnahmen nicht zur Festnahme des Täters führten, setzt das Bayerische Landeskriminalamt für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters bzw. zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohung von 1.000 Euro aus. Diese Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Tel. (0911) 2112-3333 für das Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei entgegen.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: