Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1217)Schüler kündigte Straftaten an

    Gunzenausen (ots) - Heute Nachmittag  (28.06.2009) konnte die Polizei einen 14-jährigen Jugendlichen ermitteln der einen Schriftzug in einer Schule in Gunzenhausen angebracht hatte. In diesem kündigte er Gewalttaten an.

    Am Freitagvormittag (26.06.2009) informierte die Schulleitung des Simon-Marius-Gymnasiums die Polizei Gunzenhausen über eine handschriftliche Mitteilung auf einem Schülerschreibtisch in der Schule. In dieser wurde mitgeteilt, dass es am Montag den 29.06.2009 zu Gewalttaten in der Schule kommen würde und diese deshalb geschlossen werden solle.

    Da die sofort durchgeführten Ermittlungen zunächst nicht zum Verfasser dieser Ankündigung führten, bereitete sich die Polizei Mittelfranken -Abschnitt West- am Wochenende umfangreiche polizeiliche Maßnahmen zum Schutz der pädagogischen Einrichtung vor.

    Heute Nachmittag gelang es der Polizei in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung den Urheber des Schriftzuges ausfindig zu machen.

    Morgen (29.06.2009) findet ein geregelter Schulbetrieb im Simon-Marius-Gymnasium statt.

    Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: