Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1166) Graffitischmierereien im Landkreis Fürth stehen vor Aufklärung

    Fürth (ots) - Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Ansbach ist dringend tatverdächtig, über einen längeren Zeitraum hinweg mehr als drei Dutzend Schmierereien an Gebäuden angebracht zu haben. Der Beschuldigte äußert sich zum Tatvorwurf allerdings nicht.

    In der Zeit zwischen September 2008 und April 2009 häuften sich im Bereich von Roßtal und Weitersdorf an Gebäuden aller Art Graffitischmierereien, die in den meisten Fällen mit dem gleichen Tag (= Unterschrift des Schmierers) versehen waren. Insgesamt registrierte man 39 Straftaten mit einem Gesamtsachschaden von über 10.000,-- Euro.

    Umfangreiche und sehr arbeitsintensive Ermittlungen durch Beamte der PI Stein führten vor kurzem auf die Spur des 18-jährigen Tatverdächtigen. Er wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt. Die Akten wurden an die Staatsanwaltschaft Nürnberg abgegeben.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: