Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (527) Tatverdächtigen nach Einbruch schnell ermittelt

    Langenzenn (ots) - Der Einbruch in eine Wäscherei in Langenzenn (Lkrs. Fürth) in der Nacht vom 16. auf den 17. März 2009 konnte schnell geklärt werden. Wenige Tage danach ermittelte die Kripo Fürth nämlich einen 21-jährigen Mann, der auch ein Geständnis ablegte.

    Zur genannten Tatzeit gelangte der Beschuldigte über den Hinterhof an die Rückseite der Firma, schlug dort eine Scheibe ein und öffnete anschließend ein Fenster. In einem Aufenthaltsraum fand er 100,-- Euro Bargeld, die er an sich nahm und danach wieder verschwand. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400,-- Euro.

    Die Kripo Fürth hatte den Tatverdächtigen sehr schnell im Focus und nahm ihn am 19.03.2009 fest. Finanzielle Notlage gab er als Motiv für den Einbruch an.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Das Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: