Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Illegale Prostituierte mit falschem Pass

Nürnberg (ots)

Bei der Kontrolle einer Modellwohnung in
Nürnberg-Gibitzenhof wurde vergangene Woche eine junge farbige
Prostituierte angetroffen. Sie wies sich mit einem
niederländischen Pass aus. Da die Polizeibeamten feststellten,
dass zwei Blätter aus dem Pass herausgerissen waren und das
Lichtbild ausgetauscht worden war, wurde die Frau festgenommen.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich um eine Sudanesin
handelt, welche den Pass in den Niederlanden gestohlen hatte.
Bereits im Dezember vorigen Jahres war sie so unter falschen
Personalien in die Bundesrepublik Deutschland eingereist.
Seitdem arbeitete sie als Prostituierte in Nürnberg.
Nachdem ihr die strafrechtlichen Konsequenzen ihres Handelns
aufgezeigt wurden, behauptete sie entgegen den Passdaten nicht
20, sondern erst 14 Jahre alt zu sein. Bei einer daraufhin
durchgeführten rechtsmedizinischen Untersuchung wurde jedoch
festgestellt, dass die Frau mindestens 17 Jahre alt ist.
Gegen die Frau wurde Haftbefehl wegen Urkundenfälschung
erlassen.
ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax: 0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 24.05.2022 – 22:12

    Affenpocken: Es ist keine neue Pandemie / Kommentar von Bernhard Walker

    Freiburg (ots) - Die aktuell gemeldeten Infektionen haben keine direkte Verbindung nach Afrika, wo das Virus heimisch ist. Man weiß also nicht, ob es gelingt, die Ausbreitung so schnell zu stoppen wie das bisher bei den seltenen Affenpocken-Fällen in Europa und den USA möglich war. Umso wichtiger ist, es trotzdem zu versuchen. Dafür ist Lauterbachs Konzept - 21 ...

  • 24.05.2022 – 20:30

    Kein Spaziergang, Kommentar zur Lufthansa von Heidi Rohde

    Frankfurt (ots) - Nach Jahren auf der Lauer nähert sich die Lufthansa dem Einstieg bei der Alitalia-Nachfolgerin ITA. Finanzieller Beistand kommt von der Großreederei MSC, die durch den Boom in der Containerschifffahrt während der Pandemie sicher hinreichend tiefe Taschen hat, um den Partnern ein wettbewerbsfähiges Angebot zu ermöglichen. Indes entscheidet in Rom die Höhe der Offerte für die restrukturierte und ...

  • 24.05.2022 – 20:23

    "nd.DerTag" zu Linke-Kandidaturen: Von der SPD lernen

    Berlin (ots) - Es muss nicht schlecht sein, dass es in der Linken mehrere Kandidaten für das Amt der Parteivorsitzenden gibt. Janine Wissler wäre wegen der Frauenqoute bisher praktisch gesetzt. Um den zweiten Platz in der Doppelspitze konkurrieren Martin Schirdewan und Sören Pellmann. Offen ist, ob noch weitere Kandidaten bis zum Bundesparteitag im Juni hinzukommen. Für Schirdewan spricht, dass er ein eloquenter ...

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
  • 09.05.2000 – 15:10

    POL-MFR: (9) Rauschgifttoter

    Nürnberg (ots) - Gestern Abend, gegen 19.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einer Wohnungsöffnung in einem Anwesen im Westen Nürnbergs gerufen. Im Wohnzimmer fanden die Beamten den 35-jährigen Wohnungsinhaber tot auf. Er war nach den bisherigen Ermittlungen von Hausbewohnern zuletzt am 22.04.2000 gegen 14.00 Uhr lebend gesehen worden. Der Tote war als Drogenkonsument bekannt. Rauschgiftutensilien lagen in der Wohnung. ots-Originaltext: Pressestelle ...

  • 09.05.2000 – 14:53

    POL-MFR: (8) Tot im Straßengraben

    Ansbach (ots) - Ein Ortsbewohner von Dombach im Loch (Stadtteil von Ansbach) entdeckte am Dienstagmorgen am Ortsrand eine leblose Person. Ein herbeigeholter Notarzt konnte bei dem im Straßengraben liegenden Mann nur noch den Tod feststellen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Tote (40) an den Folgen eines Herzversagens verstorben ist. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung haben sich nicht ergeben. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium ...

  • 09.05.2000 – 14:51

    POL-MFR: (7) Große Menge Fische verendet

    Ansbach (ots) - In einem großen Fischweiher bei Petersaurach (Landkreis Ansbach) wurde am Montag ein gravierendes Fischsterben festgestellt. Die Wasseroberfläche des rund 15.000 Quadratmeter großen Weihers war mit Tausenden von toten Karpfensetzlingen übersät. Möglicherweise, so die Angaben des Fischwasserbesitzers, ist der gesamte Besatz von 6.000 einjährigen Karpfen verendet. Der Schaden soll sich auf ...