Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (403) Übermut wird bestraft

    Nürnberg (ots) - Am frühen Morgen des 01.03.2009 sprang ein junger Mann auf die Motorhaube eines geparkten Polizeifahrzeuges. Er wird nun wegen Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht.

    Gegen 02.30 Uhr hatte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ihr Fahrzeug in der Lorenzer Altstadt abgestellt. Während die Beamten sich im Zuge eines anderen Einsatzes außerhalb des Fahrzeuges befanden, stellte sich ein 17-jähriger Jugendlicher mit dem Rücken vor die Motorhaube, sprang an dem Dienst-Pkw BMW nach oben und kam mit dem Gesäß auf der Motorhaube auf. Hierdurch entstand eine sichtbare Delle und ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.

    Zeugen beobachteten den Vorfall und sahen den in Nürnberg wohnhaften jungen Mann, wie dieser sich sichtlich erheitert entfernte. Die Beamten konnten den mit knapp 0,8 Promille alkoholisierten Beschuldigten festnehmen. Er wird nun wegen Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: