Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (243) Rentnerin in Wohnung überfallen - Täter flüchtig

    Ansbach (ots) - Heute Nachmittag wurde im südlichen Ansbacher Stadtgebiet eine 77-jährige Frau von einem unbekannten Täter in ihrer Wohnung überfallen und beraubt. Dem Mann gelang unerkannt die Flucht.

    Gegen 16:00:00 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der Frau in der Blumenstraße. Davor stand ein Mann, der sich der Rentnerin gegenüber als Telekommitarbeiter ausgab und so Einlass in die Wohnung bekam. Nach einem längeren Aufenthalt zog der Unbekannte plötzlich eine Pistole. Die 77-Jährige musste sich auf den Boden legen und wurde gefesselt. Anschließend durchsuchte der Täter die Wohnung und fand letztlich einen größeren Geldbetrag. Damit flüchtete er unerkannt.

    Die Frau, die sich selbst befreien und die Nachbarin verständigen konnte, blieb unverletzt, steht aber unter Schock.

    Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit allen verfügbaren Polizeikräften im gesamten Stadtgebiet Ansbach sowie in Teilen des Landkreises verliefen bislang negativ.

    Beschreibung des Täters:

    ca. 20 - 25 Jahre alt, ca. 160 - 165 cm groß und sehr schlank bis hager. Er hatte dunkle, kurze, leicht gelockte Haare und sprach deutsch. Während der Tat trug er eine helle Blue-Jeans und ein dunkles Sweatshirt mit Kapuze.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: