Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

22.12.2008 – 12:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2370) Jugendliche Geschäftseinbrecher festgenommen

    Nürnberg (ots)

Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Sonntagabend (21.12.2008) zwei Jugendliche festgenommen, die in einen Supermarkt im Nürnberger Osten eingebrochen waren. Das Duo legte ein Geständnis ab.

    Die beiden 15 und 17 Jahre alten Jugendlichen sind dringend tatverdächtig, kurz nach 21:00 Uhr bei einem Supermarkt in der Ostendstraße mit einem Feuerlöscher die Scheibe eingeschlagen und anschließend Zigaretten und Alkoholika im Gesamtwert von knapp über 1.000,-- Euro entwendet zu haben.

    Als ein mittlerweile verständigter Wachmann am Tatort eintraf, flüchtete das Duo. Auf der Flucht verlor es seine Beute an der Wöhrder Wiese. Der weitere Fluchtweg führte in einen Garten in der Teutonenstraße. Dort wurden die Jugendlichen von einem Anwohner bemerkt, der geistesgegenwärtig zunächst die Polizei verständigte und anschließend die jungen Männer bis zum Eintreffen einer Zivilstreife festhielt.

    In die Fahndungsmaßnahmen waren neben zahlreichen Streifen der Nürnberger Polizeireviere auch ein Polizeihubschrauber und mehrere Diensthunde eingesetzt.

    Die vermeintlichen Einbrecher legten bei ihrer Vernehmung ein Geständnis ab. Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurden sie ihren Eltern übergeben. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung