Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1852) 14-Jähriger mit Pocket-Bike unterwegs

    Fürth (ots) - In den Nachmittagsstunden des Freitag, 17.10.2008, wurde eine Polizeistreife auf einen Jugendlichen aufmerksam, der auf einem Pocket-Bike unterwegs war. Bei der versuchten Anhaltung durch die Polizei ging er zunächst flüchtig.

    Gegen 14.15 Uhr bemerkte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth einen Fahrzeugführer, der mit einem Pocket-Bike die Fronmüllerstraße in Fürth entlang fuhr. Beim Abbiegen in die Bürkleinstraße versuchte die Polizeistreife mittels Hupe, Fernlicht und Anhaltesignalgebern den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Stattdessen beschleunigte dieser. In der Ludwigstraße befuhr er den Gehweg, wo nach Zeugenaussagen mehrere Kleinkinder auf die Seite springen mussten. Im weitern Verlauf befuhr er mehrere Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung, so dass entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen und am Fahrbahnrand halten mussten.

    In der Erhard-Segitz-Straße konnte der 14-Jährige schließlich gestoppt werden. Er gab an, dass das Pocket-Bike ihm gehöre. Einen Eigentumsnachweis will er noch nachreichen. Das Fahrzeug wurde vorläufig sichergestellt. Der junge Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

    Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger, die durch das Verhalten des Jugendlichen gefährdet oder geschädigt wurden, sich mit der Polizeiinspektion Fürth unter der Telefonnummer 0911/75905-118 in Verbindung zu setzen.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: