Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2018, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg- St. Pauli, U-Bahnhof St. Pauli Die Polizei ...

01.08.2008 – 11:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1309) Raubüberfall scheiterte - Polizei bittet um Hinweise - Bildveröffentlichung

POL-MFR: (1309)  Raubüberfall scheiterte - Polizei bittet um Hinweise 
                       - Bildveröffentlichung
  • Bild-Infos
  • Download

    Fürth (ots)

Weiterhin auf Hochtouren laufen die Ermittlungen der Fürther Kriminalpolizei nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. Mit der Veröffentlichung eines Bildes vom Tatgeschehen erhofft sich die Polizei weitere Hinweise auf die Täter.

    Wie mit Pressebericht Nr. 1256 vom 24.07.2008 berichtet, überfielen am Mittwoch (23.07.2008), kurz vor Mitternacht, zwei vermummte Räuber die Tankstelle an der Ecke Würzburger Straße/Lehmusstraße.  Die beiden bewaffneten Räuber mussten ohne Beute das Weite suchen, da sich der anwesende Kassierer mit der Kasse in einem Büroraum eingeschlossen hatte. Das Bild der Überwachungskamera der Tankstelle zeigt die beiden Täter, die etwa 1,80 m und geschätzt 20 bis 25 Jahre alt sein sollen. Einer der Täter ist darauf mit einem dunklen Rucksack zu sehen, der zweite trägt einen auffälligen schwarz-weißen Motorradhelm. Sachdienliche Hinweise auf die möglichen Täter oder Besitzer eines gleichartigen Motorradhelms nimmt die Kriminalpolizei Fürth unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

    Michael Gengler/hu

    Anlage: 1 Bild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken