Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

23.03.2000 – 10:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Toter identifiziert 80-Jähriger immer noch vermisst

      Nürnberg (ots)

Der Tote, der am vergangenen Sonntag,
19.03.2000, kurz vor 11.00 Uhr, im Nürnberger Stadtteil
Muggenhof aus der Pegnitz geborgen wurde (OTS vom 21.03.2000),
ist identifiziert. Ein Bekannter des Toten hatte sich aufgrund
der Lichtbildveröffentlichung in der örtlichen Presse beim
Kriminaldauerdienst gemeldet.

    Bei dem Toten handelt es sich um einen 60jährigen iranischen Staatsangehörigen aus Nürnberg. Die Ermittler gehen von einem Freitod aus. Anzeichen für eine Gewalteinwirkung wurden nicht festgestellt. Die Motive dürften im persönlichen Bereich des Toten liegen.

    Noch nicht gefunden wurde der 80jährige Rentner Karl-Heinz Rhinow aus der Kaulbachstraße in Nürnberg. Er wird seit Montag, 20.03.2000, 10.15 Uhr, vermisst. Wie bereits berichtet, ist Karl-Heinz Rhinow körperlich sehr gebrechlich.

    Hinweise über seinen Aufenthaltsort nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/ 211 27 77 entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken