Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1105) Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet

    Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizei Nürnberg führte gestern (01.07.2008) im Stadtgebiet Radarkontrollen durch. Dabei wurden zahlreiche Verkehrsteilnehmer beanstandet.

    Bei den Messungen mussten 172 Kraftfahrer beanstandet werden. 165 kamen mit einem Bußgeld bis zu 35,-- Euro davon, die restlichen Fahrzeuglenker müssen mit Bußgeldbescheiden und Punkten beim Kraftfahrbundesamt in Flensburg rechnen. Die beiden schnellsten erwartet zusätzlich ein Fahrverbot.

    Spitzenreiter am gestrigen Montag war ein Kraftfahrer, der mit seinem Fahrzeug im Westen Nürnbergs gemessen wurde. Statt der erlaubten 50 km/h zeigte das Messgerät nach Abzug einer Messtoleranz 124 km/h an. Deshalb erwartet den Raser nun ein Bußgeld in Höhe von 425,-- Euro und ein Fahrverbot für die Dauer von 3 Monaten. Außerdem erhält er 4 Punkte in Flensburg.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: