Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (843) Nach Brunnensturz schwer verletzt

    Neustadt an der Aisch (ots) - Schwere Kopfverletzungen erlitt in den frühen Morgenstunden des 18.05.2008 ein 22-jähriger nach einem Brunnensturz in Neustadt/Aisch.

    Der Mann war gegen 05.00 Uhr offensichtlich  nach einem Lokalbesuch mit mehreren Begleitern auf dem Nachhauseweg. Aus Übermut stieg er am dortigen Marktplatz auf den "Neptunbrunnen". Bei dieser Kletterübung brach plötzlich Neptuns Arm mit dem Dreizack  ab. Der 22-Jährige stürzte ca. 2 Meter nach unten und prallte auf den Brunnenboden.

    Er wurde umgehend notärztlich versorgt und kam mit einer schweren Kopfverletzung in eine Klinik, wo er zur Zeit intensiv-medizinisch behandelt wird. /Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: