Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (677) Ehefrau mit Stock gezüchtigt

    Höchstadt (ots) - Gestern Abend, 17.04.2008, gegen 19.15 Uhr, kam es in Höchstadt/Aisch bei einem irakischen Ehepaar zu einer Meinungsverschiedenheit. Die verbale Auseinandersetzung gefiel dem 33-jährigen Ehemann offensichtlich nicht. Er griff zu einem 60 cm langen Holzstab und prügelte auf seine Frau ein. Die 25-jährige Ehefrau wusste sich nicht anders zu helfen, als zu flüchten und die Wohnung zu verlassen. Hier wartete sie in Wohnungsnähe auf das Eintreffen der Polizei. Mit zahlreichen Blutergüssen und Prellungen kam die 25-Jährige ins Krankenhaus zur ärztlichen Versorgung. Nach ihren eigenen Angaben wurde sie schon öfters von ihrem Ehemann geschlagen, u.a. mit einem Elektrokabel. Die Auseinandersetzung zwischen den Eheleuten mussten die beiden Söhne, 3 und 5 Jahre alt, mit ansehen. Nachdem der 25-jährigen Ehefrau und Mutter die rechtlichen Möglichkeiten aufgezeigt wurden, entschied sie sich, die gemeinsame Wohnung mit den Kindern zu verlassen und eine räumlich entfernte Unterbringung zu suchen, die Polizei konnte hierbei behilflich sein. Der Holzstab wurde sichergestellt, der rabiate Ehemann erhält eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: