Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Verkehrsunfall auf der A 3

      Erlangen (ots) - In den gestrigen Mittagsstunden ereignete
sich auf der Autobahn A 3 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei
Personen verletzt wurden und ein Gesamtsachschaden in Höhe von
ca. 45.000 DM entstand.
    Verkehrsbedingt war es zwischen den Anschlussstellen
Höchstadt-Ost und Erlangen-West zu Stauungen gekommen, als ein
65-jähriger Autofahrer aus Siegen auf einen am Stauende
stehenden Pkw fuhr. Dies geschah so massiv, dass er noch zwei
weitere Pkw ineinander schob. Der Unfallverursacher selbst und
ein Autofahrer aus Arnstein mussten wegen ihrer Verletzungen in
die Klinik nach Erlangen gebracht werden. Bis zur Bergung der
beiden Unfallfahrzeuge musste die Autobahn in Richtung Süden
total gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: