Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2719) Bei Frontalzusammenstoß getötet

    Dinkelsbühl (ots) - Heute Nachmittag (27.12.) wurden bei einem schweren Verkehrsunfall bei Dinkelsbühl (Lkr. Ansbach) eine Person getötet und fünf weitere Personen zum Teil erheblich verletzt.

    Kurz nach 15.00 Uhr fuhr eine 66-Jährige auf der B 25 mit ihrem Pkw Renault von Feuchtwangen in Richtung Dinkelsbühl. Auf dem Beifahrersitz saß ihr 12-jähriger Enkel. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen kam sie mit ihrem Fahrzeug zwischen Lehengütingen und Dinkelsbühl auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Geländewagen der Marke Daimler-Benz zusammen.

    Die Fahrerin und ihr Enkel wurden von der Feuerwehr (Dinkelsbühl und Lehengütigen) schwerstverletzt aus dem Fahrzeug geborgen und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb die 66-Jährige kurz nach der Einlieferung.

    Der 39-jährige Fahrer des Geländewagens, seine 40-jährige Ehefrau und Beifahrerin sowie zwei auf dem Rücksitz befindliche Kinder (8 und 4 Jahre) wurden verletzt und ebenfalls ins Krankenhaus verbracht.

    An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt. Die B 25 war während der Unfallaufnahme bis 17.00 Uhr gesperrt und es kam zu Verkehrsbehinderungen. /Rainer Seebauer


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: