Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2326) Handyraub geklärt

    Ansbach (ots) - Auf dem Nachhauseweg von der Brückencenter-Party in Ansbach am 09.09.2007 wurde einem 20-Jährigen Mann aus einem Ortsteil von Ansbach von einem zunächst unbekannten Täter das Handy geraubt. (Wir berichteten mit Meldung 2023 vom 10.09.2007.) Die Kriminalpolizeiinspektion Ansbach konnte den Raub nun mit Hilfe von kriminaltaktischen Maßnahmen klären.

    Der Geschädigte hatte gegen 03.00 Uhr die Party über den Tiefgaragenausgang alleine verlassen. Er lief  auf dem Fußweg neben der Residenzstraße in Richtung Fachhochschule und holte sein Handy aus der Tasche, um ein Taxi zu rufen. Noch bevor er eine Nummer wählen konnte, bekam er von hinten einen Schubs und stürzte zu Boden. Ein unbekannter Mann setzte sich auf ihn und schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Während der Geschädigte seine Hände schützend vor sich hielt, wurde ihm das Handy entrissen. Anschließend entfernte sich der Räuber.

    Als Tatverdächtiger wurde nun ein 24-jähriger Mann aus dem Raum Feuchtwangen ermittelt. Das geraubte Handy konnte bei ihm sichergestellt werden. Er gab zunächst an, dieses von einem Unbekannten gekauft zu haben. Aufgrund vorliegender Sachbeweise legte er ein Geständnis ab. Nach seinen eigenen Angaben war er bei der Tatausführung alleine.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach hat Haftantrag gestellt. Der Beschuldigte wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: