Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2011) Nach Ladendiebstahl in Haft

    Erlangen (ots) - Nachdem er Waren im Wert von über 500 Euro entwendet hatte, musste am vergangenen Wochenende ein 35-jähriger Asylbewerber in Untersuchungshaft.

    Der ledige Mann georgischer Herkunft wurde am Freitag, 07.09.2007, gegen Mittag dabei ertappt, wie er aus einem Kaufhaus in der Erlanger Innenstadt verschiedene Waren im Wert von insgesamt 585 Euro in seine Reisetasche steckte. Damit wollte er das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen.

    Nachdem die Überprüfungen der Polizei ergaben, dass er bereits zuvor in Nürnberg bei einem Diebstahl von Waren im Wert von etwa 300 Euro ertappt worden war, stellte die zuständige Staatsanwaltschaft Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Dem hat der Ermittlungsrichter, bei dem der Mann am Samstag, 08.09.2007, vorgeführt worden ist, entsprochen und den Mann in die Untersuchungshaft geschickt.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: