Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1430) Verkehrsunfall - Verletzter musste aus Fahrzeug geborgen werden

    Nürnberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, 21.06.2007, gegen 15.40 Uhr, wurde ein Unfallbeteiligter in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

    Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Opel Astra auf der Straße "An der Radrunde" in Richtung Barlachstraße. An der dortigen Kreuzung bog er nach links ab und übersah dabei einen BMW, der von links kommend auf der bevorrechtigten Barlachstraße fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der BMW-Fahrer nach links aus, kollidierte mit einem entgegenkommenden VAG-Bus und wurde auf den Opel zurückgeschleudert. Der BMW wurde dabei so deformiert, dass der Fahrer von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden musste. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden in Höhe von 15.000 Euro.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: