Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld

25.05.2018 – 15:34

Polizei Coesfeld

POL-COE: Nordkirchen, Lüdinghausen/ Tatverdächtiger nach Raub und Diebstählen in U-Haft

Coesfeld (ots)

Im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf zwei Frauen in einem Auto am Samstagabend, 19.05.2018, in Nordkirchen und dem Handtaschendiebstahl zum Nachteil einer Seniorin am Freitagabend, 18.05.2018, in Lüdinghausen befindet sich ein tatverdächtiger 18-Jähriger in U-Haft. Der wohnungslose Pole war am Donnerstagmorgen, 24.05.2018, in Lüdinghausen auf der Valve in einem Lebensmittelmarkt beim Ladendiebstahl aufgefallen. Er rangelte mit dem Personal, konnte sich losreißen und flüchten. Das Diebesgut ließ er zurück. Ein Mitarbeiter des Marktes verletzte sich leicht. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizisten den Tatverdächtigen auf der Gartenbank eines Hauses an der Selmer Straße. Bewohner hatten eine schlafende, unbekannte Person in ihrem Garten gemeldet. Im Zuge der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei dem vorläufig Festgenommenen um den Tatverdächtigen bezüglich der beiden oben genannten Delikte handeln könnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster führten Polizisten ihn beim Amtsgericht Lüdinghausen vor. Dort erließ die zuständige Richterin einen Untersuchungshaftbefehl und veranlasste die Verlegung in eine Justizvollzugsanstalt. Bei dem Beschuldigten konnten die Polizisten weder persönliche Dinge noch das Diebesgut oder die Tatwaffe finden.

Ursprungsmeldungen: Auftrag Nr. 3315416

Freigegeben am 20.05.2018, 11.40 Uhr

ots-polizei Polizei Coesfeld

Lüdinghausen, Ostwall/ Handtasche aus Fahrradkorb gestohlen

Am Freitag, 18.05.2018, war eine 78-jährige Lüdinghauserin mit dem Fahrrad um 18 Uhr vom Edeka-Parkplatz in Richtung Ostwall unterwegs. Ein Radfahrer zog die Handtasche der Seniorin aus dem hinteren Fahrradkorb und fuhr in Richtung Mühlenstraße davon. Die Frau folgte dem Täter noch, konnte aber nur noch ihre Handtasche und die Geldbörse ohne Bargeld wiederfinden. Beim Täter handelt es sich um einen ca. 18-20 Jahre alten Mann von schlanker Statur. Auffällig war seine schwarze Frisur mit Haarknoten (Dutt), aus dem eine helle Strähne ragte. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter der Rufnummer 0 25 91/ 79 30 entgegen.

Auftrag Nr. 3315343

Freigegeben am 20.05.2018, 10.02 Uhr

ots-polizei Polizei Coesfeld

Nordkirchen, Alte Ascheberger Straße, Münsterstraße/ Raub auf Autofahrerin - Zeugen gesucht

Am Samstag, 19.05.2018 war eine 51-jährige Nordkirchenerin in Begleitung einer 52-jährigen Frau aus Bergkamen mit dem Auto in Richtung Nordkirchen unterwegs. Als sie das Stoppschild an der Kreuzung Alte Ascheberger Straße/ Münsterstraße achtete, stellte sich ein Unbekannter vor den Wagen und zeigte mit einer Pistole auf sie. Der Täter zwang die Fahrerin auf den Rücksitz und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ortsmitte. Unterwegs forderte er von den Frauen Bargeld. Im Ortskern verließ er den Wagen und flüchtete zu Fuß mit einem Teil des Bargeldes der Frauen in Richtung Kirche. Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung, zu der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb ohne Erfolg. Der Täter war ca. 25 Jahre alt, etwa 1,80 m groß und sprach gebrochen deutsch. Auch sein englisch hatte einen fremden Akzent. Möglicherweise ist er osteuropäischer Herkunft. Er trug einen "3-Tage-Bart". Auffällig war sein sehr starker Geruch nach Zigarettenrauch. Die Polizei sucht nun Zeugen, die eine verdächtige Person im Bereich der Alten Ascheberger Straße oder anschließend im Ortsbereich gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter der Rufnummer 0 25 91/ 79 30 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung