Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Häusliche Gewalt" - wer schlägt geht ++ Parfümdiebe kommen zweimal ++ Lack zerkratzt ++ Pappkarton brennt ++

Lüneburg (ots) - Presse - 06.09.2018 - Nachtrag

Lüneburg

Lüneburg - "Häusliche Gewalt" - wer schlägt geht

Zu einer "Häuslichen Gewalt" in ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Kaltenmoor wurde die Polizei in den Nachmittagsstunden des 05.09.18 gerufen. Gegen 15:30 Uhr hatte ein Ehemann in der gemeinsamen Wohnung randaliert und anschließend seine Frau zu Boden gestoßen und geschlagen. Die Beamten verwiesen den Mann für 14 Tage aus der Wohnung und ermitteln wegen Körperverletzung.

Lüneburg - Parfümdiebe kommen zweimal

Wegen Ladendiebstahls ermittelt die Polizei gegen ein 36 und 39 Jahre altes Pärchen aus Lüneburg. Die Lüneburger hatten in den Morgenstunden des 05.09.18 in einem Drogeriemarkt in der Große Bäckerstraße zusammen mehrere Parfüme eingesteckt, in einem Rücksack im Geschäft deponiert und dann abtransportieren wollen. Sie wurde ertappt. Parallel konnte ein weiterer Parfümdiebstahl in der letzten Woche den beiden zugeordnet werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Hohnstorf - Lack zerkratzt

Den Lack eines auf einem Grundstück im Koppelstieg abgestellten Pkw Ford Kuga zerkratzten Unbekannte im Zeitraum vom 04. auf den 05.09.18. Es entstand ein Sachschaden von gut 3000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Lüneburg - Pappkarton brennt

Aus ungeklärter Ursache geriet in den frühen Morgenstunden des 06.09.18 Am Fischmarkt ein Pappkarton mit diversen Inhalt (Spraydosen, Glasflaschen und Papiermüll) in Brand. Es entstand dabei gegen 04:45 Uhr kein größerer Schaden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Uelzen & Lüchow

keine weiteren Meldungen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: