Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

27.07.2020 – 12:03

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Badeunfall am Baggersee +++ Alarm in Hauptschule - Einbrüche am Wochenende +++ Vier Pkw zerkratzt - 7.000 EUR Schaden

Todtglüsingen (ots)

Am frühen Sonntag-Nachmittag gingen zwei Frauen (61 und 62 Jahre, beide routinierte Schwimmerinnen) gemeinsam im Baggersee schwimmen. Nach einer Weile äußerte die 61-Jährige, dass es ihr nicht gut gehe. Kurz darauf sank ihr Kopf ins Wasser. Als die 62-Jährige um Hilfe rief, kamen zwei Männer mit ihren Booten zu Hilfe, die gerade eine Übung ihrer Hundestaffel auf dem See durchführten. Die Männer brachten die Frauen an Land, wo sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Die Ersthelfer und zwei Polizisten übernahmen die Herz-Lungen-Wiederbelebung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Eine weitere Streife holte einen Defibrillator aus der Sparkasse in Tostedt. Nach etwa einer halben Stunde schlug das Herz der Frau wieder und sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht weiterhin Lebensgefahr.

+++

Alarm in Hauptschule - Einbrüche am Wochenende

Hittfeld/Nenndorf/Neu Wulmstorf. Am Wochenende kam es zu drei Einbrüchen in Gewerbeimmobilien. Im Helmsweg in Hittfeld versuchten Unbekannte zunächst erfolglos die Haustür eines Bürogebäudes aufzuhebeln. Als dieses misslang, warfen sie eine Fensterscheibe ein und kamen so ins Objekt. Hier wurden Schränke durchsucht und eine weitere Tür aufgebrochen. Am Oheberg in Nenndorf wurde ein Fenster eines Betriebes aufgehebelt, durch das die Täter in das Gebäude gelangten. Auch hier wurden weitere Türen aufgebrochen und Schränke durchsucht. Am Sonntag-Abend wurde die Polizei zu einem Alarm in der ehemaligen Hauptschule in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Neu Wulmstorf gerufen. An dem leerstehenden Schulgebäude stellten die Beamten eine aufgebrochene Tür fest. Diese Tür führte allerdings lediglich zum Fitnessraum und nicht weiter in das Schulgebäude. Geklaut wurde hier nichts. Das Diebesgut aus den anderen Gebäuden ist noch unklar. Die Polizei beziffert den Sachschaden der drei Tatorte auf rund 12.500 EUR.

+++

Vier Pkw zerkratzt - 7.000 EUR Schaden

Winsen. Von Samstag-Abend bis Sonntag-Abend wurden in Winsen vier Pkw mutwillig zerkratzt. Vom Löhnfeld über Deichstraße und Bahnhofstraße bis Am Bahnhof traf es Audi A5, Mitsubishi, und zwei VW Touran. In einem Fall geht die Beschädigung über 210 cm entlang der Beifahrerseite. Auffällig ist, dass vermutlich alle Taten bei Tageslicht begangen wurden, in dem Fall im Löhnfeld kann der Zeitraum sogar auf 30 Minuten, zwischen 15:30 und 16 Uhr am Sonntag, eingegrenzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Meier
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15
Fax: 0 41 81 / 285 - 105
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg