Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Brand eines Einfamilienhauses ++ Buchholz - Diverse Reifen zerstochen ++ Stelle - Fahrzeugaufbrüche ++ Seevetal/Meckelfeld - Mofa aus Schulgarage gestohlen und angezündet

Seevetal/Maschen (ots) - Brand eines Einfamilienhauses

Heute (23.05.2018), gegen 1:20 Uhr, meldeten die Bewohner eines Einfamilienhauses am Jägerpfad, dass ihr Haus brennen würde. Als der erste Funkstreifenwagen wenige Minuten später vor Ort eintraf, brannte bereits der Dachstuhl. Die 71 und 74 Jahre alten Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen.

Die Feuerwehren aus Maschen und Meckelfeld begannen umgehend mit der Brandbekämpfung sowie dem Schutz der angrenzenden Wohnhäuser. Gegen 3:40 Uhr konnte der Löscheinsatz beendet werden.

Das Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten groben Schätzungen auf rund 200.000 EUR. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Konkrete Hinweise auf eine mögliche Brandursache gibt es derzeit noch nicht.

Buchholz - Diverse Reifen zerstochen

In der Nacht zu Dienstag, in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 7:30 Uhr, kam es im Ortsteil Steinbeck zu mehreren Sachbeschädigungen an Pkw. Unbekannte hatten an sechs abgestellten Fahrzeugen jeweils einen Reifen mit einem scharfen Gegenstand zerstochen und so die Luft abgelassen. Vier Fahrzeuge standen in der Straße Sandberg, eines am Fahrbahnrand der Straße Hopfenberg. Ein Wagen befand sich in einem Carport am Wacholderweg. Der Schaden beträgt jeweils rund 200 EUR.

Täterhinweise gibt es bislang nicht. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 bei der Polizei in Buchholz zu melden.

Stelle - Fahrzeugaufbrüche

Am Pfingstwochenende kam es in Stelle zu zwei Fahrzeugaufbrüchen. In der Zeit zwischen Freitag, 17:00 Uhr und Dienstag, 5:00 Uhr, öffneten Unbekannte gewaltsam den Auflieger eines Sattelzuges, der auf einem Parkplatz an der Lüneburger Straße abgestellt worden war. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter daraus mehrere Fahrzeugteile. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

In der Stettiner Straße brachen Diebe in der Zeit zwischen Samstag, 17:30 Uhr und Dienstag, 6:00 Uhr einen VW Passat auf. Hierbei hatten es die Täter auf das fest eingebaute Navigationssystem abgesehen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 700 EUR.

Seevetal/Meckelfeld - Mofa aus Schulgarage gestohlen und angezündet

Am 30. April hatte ein Zeuge im Bereich des Bahndammes an der Glüsinger Straße, auf der Rückseite des Parkplatzes des dortigen Rewe-Marktes, die ausgebrannten Reste eines Mofas entdeckt. Unbekannte hatten das Gefährt offenbar dort in eine Senke geworfen und den auslaufenden Kraftstoff in Brand gesetzt. Bei der Überprüfung der Rahmennummer stellte sich heraus, dass die Herkules seit 1985 auf die Realschule am Appenstedter zugelassen war. Im Rahmen der Ermittlungen an der Schule stellte sich heraus, dass das Mofa zuletzt am 24. April für die Mofa-AG genutzt und anschließend in einer verschlossenen Garage abgestellt worden war. Da die Garage bei der gemeinsamen Nachschau mit der Polizei immer noch verschlossen war, muss davon ausgegangen werden, dass die Täter Zugriff auf den Garagenschlüssel hatten und das Mofa in der Woche zwischen dem 24. und 30. April unbemerkt entwendeten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, denen in der Woche verdächtige Personen mit einem Herkules Mofa älteren Baujahrs aufgefallen sind. Möglicherweise sind gerade am Wochenende vor der Entdeckung Personen damit auf dem Parkplatz des Marktes herumgefahren und dabei jemandem aufgefallen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04105 6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: