Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

12.05.2017 – 08:49

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: PKW-Aufbrüche ++ Winsen/Bahlburg - Zigarettenautomat wurde aufgebrochen ++ Hollenstedt - Reifen aus Lagercontainer gestohlen

Seevetal/Rahmelsloh (ots)

PKW-Aufbrüche

In der Nacht zu Donnerstag wurden in der Straße vor dem Haßel drei PKW von Dieben aufgebrochen. Bei einem Mercedes ML, der in einem Carport stand, schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein, um das Fahrzeug zu öffnen. Danach bauten sie das Lenkrad, das Navigationssystem, beide Frontscheinwerfer, den Kühlergrill, die Frontstoßstange sowie beide Rücklichter von dem Fahrzeug ab. Allein bei diesem Fahrzeug beträgt der Schaden mindestens 10.000 EUR.

Einige Häuser weiter brachen die Täter zwei vor einer Garage abgestellte BMW 640 auf. In einem Fall schnitten die Täter hierzu das Cabrioverdeck auf. Bei dem zweiten Wagen wurde ebenfalls eine Seitenscheibe eingeschlagen. Die Diebe stahlen ein Lenkrad, einen Schalthebel und Airbags. Der Sachschaden wird auf mehrere 1000 EUR geschätzt.

Die Tatzeit schätzt die Polizei auf den Zeitraum zwischen 23:00 Uhr und 6:00 Uhr. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, dich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Winsen/Bahlburg - Zigarettenautomat wurde aufgebrochen

Am Donnerstagmorgen, vermutlich gegen 4:00 Uhr, brachen Diebe einen Zigarettenautomaten neben der Bushaltestelle an der Burgstraße auf. Die Täter hebelten mit einem Werkzeug die Seitenverkleidung ab, entnahmen etwas Geld sowie sämtliche Zigarettenschachteln. Dabei wurde der Automat schwer beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf rund 3500 EUR geschätzt.

Hollenstedt - Reifen aus Lagercontainer gestohlen

Unbekannte begaben sich in der Nacht zu Donnerstag auf das Gelände eines Autohauses an der Gewerbestraße. Dort brachen sie die Schlösser von sechs Lagercontainern auf. In den Containern befinden sich Reifen und Felgen. Die Diebe entwendeten davon einige. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell