Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

05.05.2017 – 12:02

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Feuer in Doppelgarage ++ Hanstedt - Kleintransporter aufgebrochen ++ Rosengarten/Tötensen - Kameras gestohlen

Seevetal/Meckelfeld (ots)

Feuer in Doppelgarage

Heute (5. Mai 2017), gegen 2:00 Uhr, ist in der Straße Bohnenkamp eine Doppelgarage ausgebrannt. Zeugen bemerkten die Rauchentwicklung an dem freistehenden Garagengebäude und alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, brannte die massiv gebaute Doppelgarage bereits in voller Ausdehnung. Ein in der Garage abgestellter VW Scharan brannte ebenfalls aus.

Die Feuerwehr hatte den Brand nach rund 10 Minuten unter Kontrolle. Vor der Garage abgestellte Fahrzeuge sowie das Einfamilienhaus auf dem betroffenen Grundstück wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 EUR geschätzt.

Hinweise zur Brandursache gibt es derzeit noch nicht. Die Polizei hat den Garagenkomplex für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei in Hittfeld zu melden.

Hanstedt - Kleintransporter aufgebrochen

Ein Kleintransporter der in der Soltauer Straße stand ist in der Nacht zu Donnerstag von Unbekannten aufgebrochen worden. In der Zeit zwischen 23 und 5:45 Uhr schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein und entwendeten ein Navigationsgerät, ein Lasermessgerät sowie diverse Werkzeuge von der Ladefläche des Transporters. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Rosengarten/Tötensen - Kameras gestohlen

Mehrere Kameras sowie ein Laptop sind in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch in ein Büro und Fotoatelier an der Hamburger Straße gestohlen worden. Wie die Täter in das Objekt gelangten, ist noch unklar. Die Diebe ergriffen die Geräte und flüchteten aus einem Fenster. Der Schaden beläuft sich auf rund 2500 EUR. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg