Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

24.01.2017 – 11:03

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Winsen - Scheune ausgebrannt ++ Bendestorf - unbekannte Einbrecher erbeuten Schmuck ++ Salzhausen - Tresor entwendet

Scharmbeck, Welle, Bendestorf (ots)

Winsen - Scheune ausgebrannt

Heute, gegen 02:35 Uhr wachte eine Bewohnerin der Scharmbecker Dorfstraße aufgrund eines lauten Knalles auf. Als sie zum Fenster ging sah sie, dass eine als Carport dienende Scheune brannte. Die Frau rief sofort die Feuerwehr und weckte die übrigen Hausbewohner. Gemeinsam verließ man das Haus. Etwa 60 Feuerwehrleute der umliegenden Wehren bekämpften das Feuer und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Die etwa 160 m² große Scheune brannte nieder. In ihr waren u.a. fünf PKW abgestellt, welche ebenfalls Opfer der Flammen wurden. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 150000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist unbekannt und wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen sein.

Salzhausen - Tresor entwendet

In die Filiale einer Bäckerei brachen unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag ein. Die Täter hebelten zunächst eine Seitentür auf und begaben sich dann in das Objekt in der Straße "Alte Baumschule". Durch das Betreten des Gebäudes lösten die Täter die Alarmanlage aus. Dies hielt sie allerdings nicht davon ab, einen Tresor aus der Wand zu hebeln und mit diesem das Gebäude zu verlassen. Die genaue Schadenshöhe steht bis dato nicht fest. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Hinweise bitte an die Polizei Winsen/ Luhe, 04171/ 796-0

Welle - mit dem Gullideckel durch die Glastür

Mindestens zwei unbekannte Täter brachen in der Nacht zu heute in eine Tankstelle in der Ortschaft Welle ein. Die Täter nutzten einen Gullideckel um die Scheibe der Eingangstür einzuwerfen. Durch das entstandene Loch gelangten die Täter in den Verkaufsraum und entwendeten eine noch unbekannte Menge an Zigaretten. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Die Täter entkamen unerkannt. Hinweise bitte an die Polizei Buchholz, 04181/ 285-0

Bendestorf - unbekannte Einbrecher erbeuten Schmuck

In ein Haus im Hermann-Löns-Weg in Bendestorf brachen unbekannte Täter am gestrigen späten Nachmittag ein. Nachdem die Täter zunächst erfolglos an mehreren Fenstern gehebelt hatten, gelangten sie schließlich durch ein Küchenfenster in das Haus. Dieses wurde durchwühlt und mit Schmuck im Wert von etwa 1000 Euro verlassen. Hinweise bitte an die Polizei Buchholz, 04181/ 285-0

Buchholz - zu betrunken für einen Atemalkoholtest

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Montagmorgen gegen 08:15 Uhr einen PKW, welcher in Schlangenlinien die Soltauer Straße befuhr. Beamte der Polizei konnten das Fahrzeug stoppen und unterzogen die 59 jährige Fahrzeugführerin einer Kontrolle. Den Beamten schlug eine Alkoholfahne entgegen, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt werden sollte. Dazu war die Frau allerdings nicht mehr in der Lage. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell