Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pkw übersehen und in die Leitplanke gestoßen

Seevetal/BAB 39 (ots) - Ein 28-Jähriger Mann hat am Donnerstag einen Unfall auf der A39 verursacht. Der Fahrer eines Sattelzuges war gegen 20.10 Uhr zwischen der Anschlussstelle Maschen und dem Maschener Kreuz unterwegs. Am Ende der Baustelle wechselte der Mann den Fahrstreifen. Hierbei übersah er allerdings den VW Polo einer 53-jährigen Frau. Der Kleinwagen kam durch den Anstoß nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte wieder nach rechts und prallte dort erneut gegen den Lkw. Glücklicherweise blieb es bei einem Sachschaden von rund 7.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: