Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

09.08.2016 – 09:02

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Werkzeuge entwendet ++ Seevetal/Karoxbostel - Über Balkon eingebrochen ++ Seevetal/Fleestedt - Auto aufgebrochen ++ Tostedt - Neunjährige bei Unfall verletzt

Rosengarten/Ehestorf (ots)

Werkzeuge entwendet

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 02 und 11 Uhr, sind Unbekannte in eine private Werkstatt an der Ehestorfer Dorfstraße eingebrochen. Die Diebe hebelten ein Holztor auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie nahmen mehrere Motorsägen und einen Freischneider an sich und verschwanden damit unbemerkt wieder. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, steht noch nicht fest.

Seevetal/Karoxbostel - Über Balkon eingebrochen

Am frühen Montagmorgen sind Diebe in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Karoxbosteler Chaussee eingebrochen. Dazu hatten die Täter den Balkon der im Obergeschoss befindlichen Wohnung erklommen und von dort ein Fenster aufgehebelt. Im Anschluss durchsuchten die Diebe sämtliche Räume und entwendeten Bargeld. Die Tatzeit liegt zwischen 04.30 und 11.30 Uhr. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Seevetal/Fleestedt - Auto aufgebrochen

In der Nacht zu heute (09.08.16) haben Unbekannte auf einem Firmengelände an der Bürgermeister-Reichel-Straße einen VW Passat aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug bauten die Täter das Multimediasystem und eine Antenne aus. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Tostedt - Neunjährige bei Unfall verletzt

Auf der Kastanienallee kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Ein 87-jähriger Mann wollte gegen 12.15 Uhr mit seinem VW Passat aus der Poststraße kommend nach rechts in die Kastanienallee einbiegen. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Peugeot einer 62-jährigen Frau. Die beiden Pkw kollidierten im Einmündungsbereich miteinander. In der Folge wurde der Peugeot in Richtung des Geh- und Radweges geschleudert und traf dort ein neunjähriges Mädchen, das mit dem Fahrrad unterwegs war. Die Schülerin stürzte und verletzte sich dabei. Sie kam diversen Prellungen in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell