Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

03.09.2015 – 10:22

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Polizei sucht Eigentümer - Wem gehört dieses Fahrrad? ++ Garstedt - Bedrohung mit Schreckschusswaffe nach Trunkenheitsfahrt ++ Stelle - Einbrecher schlugen Fensterscheibe ein ++ u.w.M.

POL-WL: Polizei sucht Eigentümer - Wem gehört dieses Fahrrad? ++ Garstedt - Bedrohung mit Schreckschusswaffe nach Trunkenheitsfahrt ++ Stelle - Einbrecher schlugen Fensterscheibe ein ++ u.w.M.
  • Bild-Infos
  • Download

Neu Wulmstorf (ots)

Polizei sucht Eigentümer - Wem gehört dieses Fahrrad?

Die Polizei Neu Wulmstorf sucht den rechtmäßigen Eigentümer des abgebildeten Fahrrades. Eine Jugendliche aus Rübke hatte sich am Mittwoch bei der Polizei gemeldet und das Fahrrad bei der Wache abgegeben. Sie gestand, das unverschlossene Fahrrad am Dienstag Abend am S-Bahnhof Neu Wulmstorf an sich genommen zu haben, um damit nach Hause zu fahren. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein grünes Damenrad des Herstellers "Meister". Das Rad hat eine 3-Gang-Nabenschaltung und silberne Schutzbleche. Wem dieses Fahrrad bekannt vorkommt, kann sich sich bei der Polizei Neu Wulmstorf unter Tel. 040/70013860 melden.

Garstedt - Bedrohung mit Schreckschusswaffe nach Trunkenheitsfahrt

Am Mittwoch, 02.09.2015, wurde die Winsener Polizei in die Straße 'Lehmberg-Ost' in Garstedt gerufen. Hier war eine 62-jährige Frau offensichtlich betrunken mit ihrem Fahrrad unterwegs. Als ihr in der Straße ein Pkw entgegenkam, habe sie plötzlich die Straßenseite gewechselt. Der Pkw musste deswegen anhalten. Als die Frau in Höhe des Pkw war, verlor sie ihr Gleichgewicht und fiel gegen die Beifahrerseite des Wagens. Dann schlug sie auf das Fahrzeug ein und behauptete geblendet worden zu sein. Die Insassen des Pkw versuchten die Frau zu beruhigen und den Sachverhalt zu klären. Die Frau ergriff jedoch zu Fuß die Flucht und verschwand auf einem Privatgrundstück in der Dunkelheit. Ihr Fahrrad ließ sie zurück.

Die eingetroffenen Beamten betraten kurz darauf mit den Zeugen ebendieses Grundstück. Plötzlich tauchte die 62-jährige Frau aus der Dunkelheit auf und bedrohte die Beamten und Zeugen mit einer Schusswaffe in der Hand. Die Frau konnte durch die Beamten sofort überwältigt werden. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich bei der Waffe um eine geladene Schreckschusspistole handelte. Trotz dieser Vorfälle wurde niemand verletzt und auch der Pkw blieb unbeschädigt.

Der alkoholisierten Frau wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Gegen sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bedrohung ermittelt.

Stelle - Einbrecher schlugen Fensterscheibe ein

Unbekannte sind am Mittwoch in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 07:00 Uhr in ein Haus in der Harburger Straße im Ortskern Stelle eingebrochen. Hierzu schlugen sie ein höher gelegenes Fenster ein. Aus dem Wohnhaus wurde unter anderem hochwertiges Silberbesteck gestohlen. Die Täter verließen das Haus wieder durch die eingeschlagene Fensterscheibe. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Meckelfeld - Pkw nach Einbruch verschwunden

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, in der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 08:45 Uhr, sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße 'Immenhof' eingestiegen. Hierzu nutzten sie den Weg durch ein in Kippstellung offenstehendes Fenster. Die Täter nahmen mehrere Schmuckschatullen und eine Handtasche an sich. Mit dem Fahrzeugschlüssel, welcher sich in der Handtasche befand, konnten die Täter anschließend auch noch das Fahrzeug der Geschädigten entwenden. Es handelt sich hierbei um einen grünen Skoda Octavia mit dem Kennzeichen WL-ER 111.

Der Gesamtschaden beläuft sich geschätzt auf etwa 6.000 Euro.

Sprötze - Einbruchversuch im Mehrfamilienhaus

Am Montag, 31.08.2015, haben Unbekannte gegen 16:00 Uhr versucht, in der Bahnhofstraße in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Eine Bewohnerin bemerkte Hebelspuren an der Haustür und weitere an einem Fenster einer Erdgeschosswohnung und verständigte die Polizei. Die Täter sind offenbar bei ihrer Tat gestört worden, woraufhin sie die Flucht ergriffen.

Die Polizei bittet in allen drei Fällen um Hinweise unter Tel 04181-2850.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung