PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

03.07.2015 – 11:05

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Palettenstapel abgebrannt ++ Winsen - Betrunkener Ladendieb kam in die Zelle ++ Heidenau - Zwei Pkw aufgebrochen ++ Und weitere Meldung

Winsen (ots)

Palettenstapel abgebrannt

Am Donnerstag, gegen 13 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Boschstraße gerufen. Auf einem Firmengelände war ein Palettenstapel, der sich an der Außenwand einer Lagerhalle befand, in Brand geraten. Im Inneren der Lagerhalle befand sich ein Schrank mit verschiedenen Chemikalien.

Die rund 70 Mitarbeiter hatten den gefährdeten Bereich bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits verlassen. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Zunächst war jedoch unklar, ob es durch die Hitzestrahlung zu einem Gefahrstoffaustritt aus der Halle gekommen war. Neben mehreren Ortsfeuerwehren wurde deshalb auf der Umweltzug des Landkreises Harburg alarmiert. Die technische Ermittlungsgruppe Umweltschutz der Polizeidirektion Lüneburg war ebenfalls im Einsatz. Die Messungen ergaben, dass die Gefahrstoffbehälter der Hitze standgehalten hatten.

Warum der Palettenstapel in Brand geriet, ist unklar. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Winsen - Betrunkener Ladendieb kam in die Zelle

Ein 20-jähriger Mann ist am Donnerstag, gegen 17 Uhr dabei beobachtet worden wie er in einem Bekleidungsgeschäft in der Rathausstraße Waren in seinen Rucksack steckte und damit den Kassenbereich passieren wollte. Eine Mitarbeiterin sprach den Somalier an und alarmierte die Polizei. Der alkoholisierte 20-Jährige zeigte sich der Zeugin und den Beamten gegenüber uneinsichtig und verbal aggressiv. Bei einem Alco-Test erreichte er einen Wert von mehr als zwei Promille. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam.

Heidenau - Zwei Pkw aufgebrochen

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte auf einem Parkplatz an der Hauptstraße zwei Pkw aufgebrochen. Bei einem Fiat Ducato knackten die Täter das Schloss der Hecktür und entwendeten ein Laptop sowie mehrere Werkzeuge. Bei einem daneben abgestellten Mitsubishi Colt schlugen die Diebe eine Seitenscheibe ein. Hier war die Beute eine Tasche mit Bekleidung. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht nicht fest.

Buchholz - Vorfahrt missachtet

Auf der B 75 kam es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 72-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Der Hamburger war gegen 10.17 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Tostedt unterwegs, als ein 86-jähriger Buchholzer mit seinem Pkw aus der Steinbecker Straße in die Vorfahrtstraße einfuhr. Dabei prallte er in die linke Seite des Nissan. Der Wagen geriet ins Schleudern und überschlug sich nach Zeugenangaben mehrfach, bevor er wieder auf den Rädern zum stehen kam. Die Feuerwehr musste das Dach des Nissan abtrennen, um den 72-Jährigen aus dem Wagen befreien zu können. Der Mann kam ins Krankenhaus. Der 86-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell