Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: PI Harburg - Wochenendmeldung 04.07.-06.07.2014 +++Einbrüche+++Trunkenheitsfahrten+++Verkehrsunfall

Seevetal/Buchholz/Winsen (ots) - Seevetal/Maschen - Tageswohnhauseinbruch

Am Freitag zwischen 07:15 und 15:00 Uhr kam es in der Straße Haulandsweg zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte. Durch den Täter wird eine Tür aufgehebelt und das Haus durchsucht. Mit u.a. aufgefundenen Bargeld, Schmuck und einem Laptop wird der Tatort wieder verlassen.

Buchholz - Einbrüche in zwei Firmen

In der Nacht zu Samstag hebelt ein Täter die rückwärtige Tür einer Firma in der Bremer Straße auf. Es werden sämtliche Büro- und Verkaufsräume durchsucht. Bei der Suche erbeutet der Täter einen kleineren Bargeldbetrag und ein iPad. Bei der Tatortaufnahme stellen die Beamten fest, dass in eine benachbarte Firma ebenfalls eingebrochen worden ist. Hier wurde ein Fenster aufgehebelt und es wurden augenscheinlich zwei Büroräume durchsucht. Hier wurde durch den Täter jedoch nichts erbeutet.

Appel - 17jähriger baut mit Pkw des Stiefvaters betrunken einen Verkehrsunfall

Am Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr wird die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Appel gerufen, wo ein Daimler Benz in einer Linkskurve mit Bordstein, Leitpfahl und einem Zaun kollidierte und schwer beschädigt wurde. Der vor Ort alkoholisiert angetroffene 17-jährige Fahrer versuchte sich zunächst als sein älterer Bruder auszugeben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille, worauf bei dem 17-jährigen eine Blutprobe genommen wurde. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er sich offensichtlich im elterlichen Hause den Fahrzeugschlüssel verschaffte und sich dann - im übrigen ohne Fahrerlaubnis - ans Steuer setzte und losfuhr. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verliert der Jugendliche dann die Kontrolle über das Fahrzeug und verunfallt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren und der Versuch sich als sein Bruder auszugeben wird ebenfalls nicht folgenlos bleiben.

Stelle - Verkehrsunfall

Am 04.07.2014, gegen 17.35 Uhr, kam es in 21435 Stelle, Lüneburger Straße 12, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad. Ein 18jähriger männlicher Fahrzeugführer übersah beim Verlassen eines Grundstückes einen ebenfalls 18 jährigen bevorrechtigten Fahrradfahrer, der den dortigen Fahrradweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Fahrradfahrer leichte Verletzungen davontrug.

Tespe - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am 05.07.2014, gegen 01.50 Uhr, ereignete sich in 21395 Tespe, Lüneburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Eine 45jährige weibliche Fahrzeugführern wollte mit ihrem Pkw nach links auf ein dortiges Grundstück einbiegen. Aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke missachtete sie die Vorfahrt des ihr entgegenkommenden Pkw. Dieser war besetzt mit einer 22 jährigen Fahrzeugführerin. Durch den folgenden Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Bei der Unfallverursacherin wurde anschließend Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,80 Promille festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommmen, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: