Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Elektrokabel gestohlen ++ Buchholz - Drei Einbrüche in der Märchensiedlung ++ Buchholz - Erneut Einbruch in Parfumkate ++ Und weitere Meldungen

Jesteburg (ots) - Elektrokabel gestohlen

Dreiste Diebe waren in der Nacht zu Mittwoch auf der Baustelle des Busbahnhofes an der Straße Am Alten Moor am Werk. Die Täter entwendeten rund 170 Meter gerade neu verlegten Elektrokabels. Der entstandene Schaden liegt bei rund 1.000 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Buchholz, Telefon 04181/2850.

Buchholz - Drei Einbrüche in der Märchensiedlung

In der Nacht zu Mittwoch kam es in der Märchensiedlung zu mindestens drei Wohnhauseinbrüchen. Unbekannte sind in drei Reihenhäuser eingestiegen und haben Bargeld, Handtaschen und Geldbörsen entwendet. Wie die Täter in die Häuser gelangen konnten, ist noch unklar. Hinweise auf die Diebe gibt es bislang nicht.

Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Märchensiedlung aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181/2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Buchholz - Erneut Einbruch in Parfumkate

In der Nacht zu Mittwoch wurde die Parfumkate in der Lindenstraße erneut von Dieben heimgesucht. Die Täter konnten durch ein Oberlicht in den Verkaufsraum eindringen und erbeuteten dort große Mengen zum Teil sehr hochwertiger Parfums. Anschließend hebelten die Diebe die Eingangstür von innen auf und flüchteten unerkannt. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Der Zentrale Kriminaldienst bittet Zeugen, verdächtige Beobachtungen unter der Telefonnummer 04181/2850 zu melden.

Winsen - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 08 und 18 Uhr, hat ein Unbekannter einen an der Brahmsallee geparkten Geländewagen beschädigt. Der orangefarbene Honda wurde an der linken Frontpartie eingedellt. Der Schaden liegt bei rund 1.500 Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Winsen, Telefon 04171/7960 zu melden.

Seevetal/Meckelfeld - Polizei sucht Unfallzeugen

Am Mittwoch, gegen 19.45 Uhr, kam es auf der Straße Rehmendamm zu einem Verkehrsunfall mit drei zum Teil schwer verletzten Personen. Der 22-jährige Fahrer eines Honda Civic war mit seinem Wagen nach ersten Erkenntnissen von der Straße An den Höfen kommend, nach links auf die Gegenfahrspur geraten und dort frontal mit dem VW Golf eines 62-Jährigen kollidiert. Durch den Zusammenstoß wurden der Hondafahrer und sein 21-jährige Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide Männer kamen ins Krankenhaus.

Der 62-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Der Rehmendamm musste für die Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Die Polizei Seevetal sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise bitte unter Telefon 04105/6200.

Winsen - Lkw-Fahrer ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer ist am frühen Mittwochmorgen überfallen worden. Der Mann hatte seit dem Dienstagnachmittag mit seinem Lastzug in der Porschestraße gestanden und geruht. Gegen 00.15 Uhr am Mittwoch hatte er sich an der offen stehenden Beifahrertür gewaschen, als ein Unbekannter ihm von hinten einen Gegenstand in den Rücken drückte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Der 46-Jährige stieg in sein Führerhaus und übergab dem maskierten Täter sein Geld. Danach konnte der Trucker sich im Führerhaus einschließen. Der Räuber flüchtete unerkannt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich, ca. 175 cm groß, schlank
   - sprach mit osteuropäischem Akzent
   - dunkel gekleidet, Fleecejacke mit hohem Kragen
   - dunkle Handschuhe
   - maskiert mit einer Mütze mit Sehschlitzen 

Hinweise bitte an die Polizei Winsen, Telefon 04171/7960.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: