Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenednmeldung der Autobahnpolizei Winsen (Luhe)

Winsen (Luhe) (ots) - Freitag 17.01.2014

Fahrt unter Drogeneinfluss

Gegen 16.30 Uhr, wurde auf der BAB 7, RF Hannover im Bereich Garlstorf ein Mercedes Sprinter aus dem Bereich Erfurt angehalten und überprüft. Während der Überprüfung wurden beim 27-jährigen Fahrer Anzeichen für einen Drogeneinfluss festgestellt. Ein Urintest verlief positiv. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Festnahme nach Haftbefehl

Gegen 18.00 Uhr, wurde auf der BAB 1, RF Bremen im Bereich Dibbersen ein Pkw Saab mit schwedischen Kennzeichen angehalten und überprüft. Von den 4 Insassen (3 Georgier und 1 Israeli) hatten zwei polizeiliche Erkenntnisse im Bereich Eigentumsdelikte. Zudem lag für einen 37-jährigen Insassen aus Georgien ein Haftbefehl vor. Nach richterlicher Vorführung wurde er in eine JVA verbracht.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Gegen 19.30 Uhr kam es auf der BAB 39, RF Lüneburg kurz vor des AS Winsen West zu einem Verkehrsunfall. Zunächst kollidierte die 49-jährige Fahrerin aus dem LK Harburg mit ihrem VW Golf mit einem VW Sharan aus Hamburg. Nach der Kollision kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überfuhr sie 2 Verkehrszeichen und 2 Leitpfosten und kam nach 500 m langer Irrfahrt im Böschungsbereich zum Stehen. Während der Unfallaufnahme wurde bei ihr Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest vor Ort wurde verweigert. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der 52-jährige Sharan-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro

Sonntag 19.01.2014

Fahren unter Alkoholeinfluss

Gegen 03.30 Uhr, wurde auf der BAB 1, RF Hamburg im Bereich Hittfeld ein Pkw, BMW mit belgischem Kennzeichen angehalten und überprüft. Beim 26-jährigen deutschen Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von 1,86 Promille. Auch hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

i.A. Schilling, POK

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizeikommissariat Winsen (Luhe)

Telefon: 04171/796200

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: