Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

29.12.2017 – 12:01

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Uwe Seidel aus Osterode seit zwei Tagen vermisst - Suche verlief bislang erfolglos - Osteroder Polizei bittet um Hinweise

POL-NOM: Uwe Seidel aus Osterode seit zwei Tagen vermisst - Suche verlief bislang erfolglos - Osteroder Polizei bittet um Hinweise
  • Bild-Infos
  • Download

Northeim (ots)

Osterode - Freitag, 29. Dezember 2017

OSTERODE (fal) - Seit vergangenem Mittwochvormittag (27.12.2017) wird der 58-jährige Uwe Seidel aus Osterode vermisst. Nachdem erste Suchmaßnahmen innerhalb der Familie ohne Erfolg blieben, erstattete eine Angehörige am Donnerstag eine Vermisstenanzeige bei der Osteroder Polizei.

Mit einem Personenspürhund (Mantrailer) der Zentralen Polizeidirektion Hannover wurden zügig Suchmaßnahmen eingeleitet. Der Hund nahm eine Fährte auf, die in Richtung Stadtwald/ Sösetalsperre führte. Die Spur verlief sich jedoch im weiteren Verlauf. Mit Rettungshundestaffeln aus Bad Lauterberg und Goslar wurde die Suche noch am Donnerstagabend fortgesetzt.

Herr Seidel ist ca. 180 cm groß und von normaler Statur. Das Bild im Anhang ist aktuell und wurde im Sommer 2017 aufgenommen. Vermutlich ist er mit einer grünen Hose und einer roten Jacke bekleidet. Uwe Seidel benötigt dringend ärztliche Hilfe.

Wer Uwe Seidel seit Mittwochvormittag gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 05522-5080 mit der Osteroder Polizei oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung