Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

01.04.2017 – 19:29

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Rechte Versammlung endet in Northeim

Northeim (ots)

Northeim, Bahnhof und Innenstadtbereich bis zum Münster

Samstag, 01.04.2017, 17.30 Uhr

Northeim (fg) Nachdem eine Versammlungsrechtliche Aktion in Göttingen beendet wurde, begaben sich Teilnehmer der Rechten- Szene des Freundeskreises Thüringen- Niedersachsen (FKTN) nach Northeim, um hier spontan eine Kundgebung abzuhalten.

Ca. 90 Teilnehmer der rechten Szene erreichten den Northeimer Bahnhof mit dem Zug. Nach einem Abstimmungsgespräch mit der Polizei ging die Gruppe vom Bahnhof über die Güterbahnhofstraße, Bahnhofstraße, zum Münster und hielt dort eine kurze Kundgebung ab. Während des Fußweges wurden sie von der Polizei begleitet. Die Polizei hatte eine Hundertschaft aus dem Göttinger Einsatz vorsorglich nach Northeim entsandt.

Etwa zeitgleich trafen auch Personen aus der linken Szene in Northeim am Bahnhof ein. Die Linken entschlossen sich auf der Fahrbahn der Park & Ride- Anlage zu einer kurzen Sitzblockade. Das rechte Klientel konnte dennoch ihren Weg vom Bahnhof in Richtung Innenstadt fortsetzen.

Nach der Kundgebung am Münster zogen die Rechten in Begleitung der Polizei wieder zum Bahnhof. Zwischenzeitlich hatten sich ca. 30 Personen einer linken Gruppierung, in Absprache mit der Polizei, eine Kundgebung im südlichen Bereich des Busbahnhofs, an der Park & Ride- Anlage, begonnen. Ein Sicherheitsabstand zwischen der Kundgebung und der eintreffenden Rechten Gruppierung blieb gewahrt.

Bis 19.00 Uhr hatten die Rechten Northeim mit dem Zug wieder verlassen. Die Kundgebung der linken Gruppierung löste sich auf. Während der beiden Kundgebungen kam es in der Northeimer Innenstadt zu keinen größeren Zwischenfällen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung