Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei führte Schwerpunktkontrollen durch
Feuer in Garage
Brand im Mietshaus-Anbau

    Hildesheim (ots) - Polizei führte Schwerpunktkontrollen durch

    Hildesheim / Landkreis Hildesheim (clk). Eingebettet in eine länderübergreifende Schwerpunktkontrolle zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen "Alkohol- und Drogen sowie überhöhte Geschwindigkeit" führte die Polizeiinspektion Hildesheim über das vergangene Wochenende verstärkte Kontrollen durch. Alkohol- und Drogeneinfluß sowie überhöhte Geschwindigkeit gehören nach wie vor zu den Hauptunfallursachen. Insbesondere junge Kraftfahrer sind, gemessen am Anteil der Gesamtbevölkerung, immer noch überdurchschnittlich häufig an der Verursachung schwerster Unfälle beteiligt. Insgesamt wurden 414 PKW, 14 Kradfahrer und 11 sonstige Verkehrsteilnehmer kontrolliert. 46 Mal wurde ein Alco-Test durchgeführt. In zwei Fällen stellte die Polizei Alkoholbeeinflussung über 1,1 Promille fest, was den Verlust des Führerscheines bedeutete. Ein PKW-Führer besaß keine Fahrerlaubnis.

    Ganz andere Ausmaße hatten die Motox-Treme-Days 2005 in Hildesheim. Während der An- und Abfahrt zu dieser Veranstaltung wurde durch Radarmessung versucht, überhöhten Geschwindigkeiten von hauptsächlich Motorradfahrern entgegenzuwirken. Der verstärkte Einsatz ist den Besuchern während der Veranstaltung mehrfach über Lautsprecher bekannt gemacht worden. Trotzdem wurden 45 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. Hiervon waren 27 Fahrer derart schnell unterwegs, daß sie neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige noch mit einem Fahrverbot  zu rechnen haben.

    Feuer in Garage

    Alfeld / Langenholzen (clk). Am 10.07.05, gegen 17:50 Uhr, mußte die Freiwillige Feuerwehr Langenholzen, unter Leitung des Ortsbrandmeisters Dohm ausrücken. In der Säcker Straße war ein Feuer in einer Garage gemeldet worden. Da der Brand gerade im Entstehen war, konnte er schnell gelöscht werden. Als Ursache ist eine Wasserpumpe anzusehen, die vermutlich aufgrund eines technischen Defektes heiß gelaufen ist. Hierdurch hat sich gelagertes Heu / Stroh entzündet. Es entstand nur geringer Sachschaden.

    Brand im Mietshaus-Anbau

    Nordstemmen (clk). Die Brandursache für den am 10.07.2005 entdeckten Brand im Mietsanbau ist noch nicht abschließend geklärt. Ausschließen können die Brandermittler jedoch einen technischen Defekt. Die Ermittlungen dauern noch an.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: