Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrüche in Einfamilienhäuser

Hildesheim (ots) - (clk.) Der Polizei Hildesheim sind gestern zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser im Theodor-Bötel-Weg gemeldet worden. Die Tatzeit dürfte zwischen 19:00 Uhr und 20:15 Uhr, also nach Einbruch der Dunkelheit liegen. In diesem Zeitraum hielten sich in beiden Häusern keine Bewohner auf. Im ersten Fall brachen die Täter ein Kellerfenster auf und stiegen in das Haus ein . Von nun an hatten sie freien Zugang zu allen Räumlichkeiten. Nach ersten Feststellungen des geschädigten Ehepaares sind eine Fotoausrüstung, einige hundert Euro Bargeld sowie Schmuckgegenstände entwendet worden. Im zweiten Fall brachen die Täter eine rückwärtige Terrassentür auf und stiegen in das Einfamilienhaus ein. Auch hier erbeuteten sie Schmuck und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Beide Tatorte liegen in einem reinen Wohngebiet. Möglicherweise sind durch Anwohner verdächtige Beobachtungen gemacht worden, die bisher der Polizei nicht mitgeteilt wurden. Hinweise werden unter Telefon 05121-939115 aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: