Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Hildesheim (ots) - BARNTEN (BD). Am 03.09.13, gegen 21:40 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 410 zwischen Rössing und Giften ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Fahrer des Pkw eine Kopfplatzwunde zuzog. Der 20-jährige Nordstemmer war mit seinem Pkw von Rössing kommend in Richtung Sarstedt unterwegs. Nach einer langgezogenen Linkskurve geriet der Pkw plötzlich auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitengrün touchierte der Pkw einen Straßenbaum und mehrere Büsche, bevor der Pkw zum Stehen kam. Der Fahrer wurde zwecks Behandlung der Kopfplatzwunde mit einem Krankenwagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren. Am Pkw entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: