PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hildesheim mehr verpassen.

29.05.2012 – 13:59

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kontrollgruppe Krad der PI Hildesheim über Pfingsten unterwegs. Viele festgestellte Verstöße. Autofahrer fährt auf Polizeibeamten zu.

Hildesheim (ots)

Diekholzen / Holle (clk.) Die "Kontrollgruppe Krad" unter Leitung des Ersten Polizeihauptkommissars Rainer Kahr hat Pfingstsonntag und Pfingstmontag (27 und 28. Mai 2012) Verkehrskontrollen, überwiegend Kräder, im Bereich Weinberg und Roter Berg durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 121 Fahrzeuge überprüft. Die Beamten leiteten in zwei Fällen Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (Weinberg) und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr (Roter Berg) ein. Im ersten Fall sollte in Söder ein Fahrzeugführer kontrolliert werden. Nachdem ihm das Haltezeichen gegeben worden war, wendete der Fahrer das Auto und flüchtete. Die Flucht dauerte aber nicht lange. Eine Funkstreifenwagenbesatzung nahm sofort die Verfolgung auf und erwischte den Mann dabei, als er vom Fahrersitz auf die Beifahrerseite umstieg. Seine bis dahin hier sitzende Mitfahrerin wollte auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, die Frau hingegen ja. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der zweite Vorfall ereignete sich am Montag gegen 13:35 Uhr. Ein -wie später ermittelt- 47-Jähriger Fahrzeugführer überholte am Roten Berg im Bereich des dortigen Überholverbotes einen anderen Fahrzeugführer, weshalb er angehalten und kontrolliert werden sollte. Der 47-Jährige mißachtete die Haltezeichen der Polizei und beschleunigte seinen Pkw. Der 49- Jährige Anhaltebeamte vom Polizeikommissariat Sarstedt konnte sich durch eine Seitwärtsbewegung aus dem Gefahrenbereich bringen. Ein anderer Beamter, 51 Jahre alt, vom Kommissariat Elze, stand noch im Fahrbahnbereich und wurde durch den vorbeifahrenden Wagen berührt. Hierdurch wurde an der rechten Hand verletzt, ist aber weiterhin dienstfähig. Der Fahrer, dessen Personalien der Polizei bekannt sind, konnte zunächst flüchten. Auch hier dauern die Ermittlungen zur Zeit noch an. Die Polizeibeamten stellten an beiden Kontrolltagen folgende weitere Ordnungswidrigkeiten fest: 10 Verstöße wegen Überholens im Überholverbot, 8 Verstöße wegen überlauter Geräuschentwicklung, 9 Verstöße wegen Reifenmangels, ein Auspuff wurde wegen Unzulässigkeit zur Vernichtung sichergestellt, 6 Kradfahrern wurde wegen diverser Mängel an ihren Maschinen die Weiterfahrt untersagt, 8 sonstige Verstöße nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz sowie 15 Mängelmeldungen. Hierzu sagt der Einsatzleiter der Polizei, EPHK Rainer Kahr : " Obwohl wir seit 2 Jahre gerade im Bereich Weinberg und Roter Berg verstärkt kontrollieren, ist das alles in allem eine sehr hohe Beanstandungsquote. Weitere Kontrollmaßnahmen scheinen daher dringend erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim