Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Hildesheim (ots) - Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

(clk.) Der Hildesheimer Polizei ist es heute früh, 04:00 Uhr, gelungen, zwei Einbrecher noch im Tatobjekt festzunehmen. Es handelt sich um zwei Asylbewerber aus Georgien, 31 und 39 Jahre alt. Da haben die beiden Täter wohl zu viel Lärm gemacht, als sie die Zugangstür eines Waschsalons in der Hildesheimer Bahnhofsallee aufhebelten. Ein im selben Hause wohnender Zeuge meldete der Polizei verdächtige laute Geräusche. Die eingesetzten Beamten umstellten zunächst das Haus. Durch ein rückwärtiges Fenster erkannten sie die beiden Einbrecher, die vor einem Münzautomaten knieten und dabei waren, diesen aufzuhebeln. Die Verdächtigen wurden angesprochen und aufgefordert, sich zu stellen und den Waschsalon durch die Eingangstür zu verlassen. Dem kamen sie auch nach, ohne Widerstand zu leisten. Am Tatort stellten die Beamten zwei Hebelwerkzeuge, die zur Tat benutzt worden sind, sicher. Der 39-Jährige Verdächtige ist mit zugewiesenem Wohnsitz in Hildesheim wohnhaft. Hinsichtlich des zweiten Verdächtigen sind noch weitere Ermittlungen zu führen. Beide Männer, über die mit den von ihnen genannten Personalien noch nicht weiter polizeilich in Erscheinung getreten sind, werden derzeit vernommen. Eine Entscheidung über ihren anschließenden Verbleib steht derzeit noch aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: