Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

02.04.2009 – 14:47

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Videoüberwachung voraussichtlich erst ab Mai

    Hildesheim (ots)

(clk.) Die geplante Videoüberwachung der öffentlichen Bereiche des Hindenburgplatzes, Friesenstraße und des Pelizauesplatzes kann nicht,  wie im Zeitplan vorgesehen gewesen,   schon jetzt beginnen. " Die lange Frostperiode hat die zeitgerechte Beendigung der Erd-und Kabelarbeiten  verhindert" sagt Polizeihauptkommissar Carsten Oppermann. Er ist bei der Hildesheimer Polizeiinspektion für die Planung und Umsetzung der Videoüberwachung zuständig. "Wir rechnen jetzt mit einer Inbetriebnahme der Anlage Anfang bis Mitte Mai" sagt der Beamte.  Die Öffentlichkeit wird rechtzeitig informiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim