Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: (Marienhagen) Schreck beim Kochen; Pfanne fing an zu brennen

    Hildesheim (ots) - (Marienhagen) Als eine 40-jährige Hausfrau aus Marienhagen am 06.05.2008 während des Kochens gegen Mittag kurz die Küche verließ, entzündete sich das Speiseöl in der Bratpfanne. Sie bemerkte dieses aber noch rechtzeitig und brachte die heiße brennende Pfanne nach draußen. Hierbei verbrannte sie sich beide Hände, die anschließend im Krankenhaus ambulant versorgt werden mussten. Die gesamte Küche wurde durch das brennende Fett stark verrußt und die Dunstabzugshaube war durch die Hitzeentwicklung verschmort. Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr wurde Schlimmeres verhindert. Die Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: