Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen

13.04.2010 – 11:59

Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer auf Essener Schrottplatz

    Essen (ots)

Dellwig, Ripshorster Straße, 13.04.2010, 04.29 Uhr

    Auf einem an der Ripshorster Straße gelegenen Schrottplatz ist am frühen Morgen ein Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen meterhoch in den Himmel, tiefschwarze Rauchwolken stiegen auf und zogen in Richtung Oberhausen. Als sich die Kräfte gewaltsam Zugang zu dem Gelände verschafft hatten, konnten die Löscharbeiten beginnen, allerdings fehlte es zunächst an ausreichender Menge Löschwasser. Nachdem am etwa 800 Meter entfernten Rhein-Herne-Kanal eine tragbare Pumpe installiert und 2000 Meter Schlauchleitung verlegt waren, griffen die Löschmaßnahmen voll durch. Zusammengefasst sind auf einer Fläche von etwa 1000 Quadratmetern 20 Schrottfahrzeuge, 10 alte Kühlgeräte und fünf Container mit Elektrokleingeräten verbrannt. Während der Löschmaßnahmen führte eine Spezialeinheit im Umkreis von etwa 500 Metern um die Einsatzstelle herum Schadstoffmessungen durch, die Messergebnisse lagen in allen Fällen deutlich unter den zulässigen Konzentrationen. Trotzdem war natürlich eine Geruchsbelästigung für die Anwohner gegeben. Die Brandursachenermittler der Polizei sind vor Ort, die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Der Feuerwehreinsatz ist seit 11.00 Uhr beendet. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen