Feuerwehr Essen

FW-E: Wieder Feuer auf Schrottplatz an der Ripshorster Straße, Fotos verfügbar

Ein massiver Wassereinsatz war notwendig

    Essen (ots) - Dellwig, Ripshorster Straße, 10.11.2007, 02.37 Uhr

    In der Nacht zum Samstag hat es an der Ripshorster Straße erneut auf einem Schrottplatz gebrannt. Auf einer Fläche von etwa 1500 m² brannten Schrottfahrzeuge und Altreifen. Drei Löschzüge aus Essen und einer aus Oberhausen waren vor Ort, um die Flammen zu ersticken. Probleme gab es mit der Löschwasserversorgung. Um leistungsfähige Wasser- und Schaumwerfer einsetzen zu können, benötigten die Einsatzkräfte mehrere Tausend Liter Wasser pro Minute. Das ließ sich nur über kilometerlange Schlauchleitungen heranführen. Witterungsbedingt wurde der Brandrauch immer wieder zu Boden gedrückt, durchgeführte Messungen ergaben allerdings keine nennenswerten Schadstoffkonzentrationen. Trotzdem gab es eine starke Rauch- und Geruchsbelästigung im Bereich der Einsatzstelle. Mit der bei solchen Lagen erforderlichen Sonderfahrzeugen und Logistik waren insgesamt 70 Feuerwehrleute aus Essen und 20 aus Oberhausen vor Ort. Zur Zeit dauern die Nachlöscharbeiten an. Bereits vor einer Woche, am 3.11.2007, waren die benachbarten Wehren gemeinsam zur Brandbekämpfung ausgerückt. Die Einsatzstelle war nur wenige hundert Meter von der jetzigen entfernt. (MK)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: