PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Wolfsburg mehr verpassen.

16.01.2019 – 12:11

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Helmstedt - Unfallflucht in Grabsteinausstellung

Wolfsburg (ots)

Helmstedt, Dieselstraße 13.01.2019, 12.00 Uhr - 14.01.2019, 08.00 Uhr

In der Zeit von Sonntag, 12.00 Uhr, bis Montag, 08.00 Uhr, kam es zu einer ungewöhnlichen Unfallflucht in Helmstedt. Durch Mitarbeiter eines Betriebs zum Verkauf von Grabmalen in der Dieselstraße war am Montagmorgen eine großflächige Beschädigung der Ausstellungsfläche im Außenbereich bemerkt und der Polizei gemeldet worden. Die eingesetzten Polizisten stellten vor Ort einen Schaden in einer Gesamthöhe von 5.000 Euro fest. Drei Grabsteine und zwei massive Marmorpfosten einer Umzäunung waren offensichtlich von einem geflüchteten PKW-Fahrer beschädigt worden. Fahrzeugteile lagen noch am Unfallort und wurden von den Beamten zur Beweissicherung sichergestellt. Anscheinend war der Unfallverursacher aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in die Grabsteinausstellung gefahren. Wenige Stunden später konnte diese Straftat jedoch bereits aufgeklärt werden. Der Verursacher hatte sich gemeldet. Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen 64 Jahre alten Fahrer eines Audi aus Helmstedt. Dieser wurde anschließend an seiner Wohnanschrift von einer Polizeistreife überprüft. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Gegen den Helmstedter wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Henrik von Wahl
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (@) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg
Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg