Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

31.08.2018 – 13:32

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel vom 31.08.2018 Zeugenaufruf

  • Bild-Infos
  • Download

Salzgitter (ots)

Betrug mittels rechtswidrig erlangter Bankkarte.

Der zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel sucht zwei Männer, die im dringenden Tatverdacht stehen, mittels einer rechtswidrig erlangten Bankkarte Abhebungen an Geldautomaten vorgenommen zu haben. Die Taten sollen sich im Januar und Februar diesen Jahres in Salzgitter, Braunschweig und Wolfenbüttel ereignet haben. Die Polizei fragt nun, wer diese beiden Männer kennt und Angaben zu dem "Täter 1" und dem "Täter 2 " machen können. Bitte melden Sie sich bei der Polizei in Salzgitter Lebenstedt unter der Telefonnummer 05341/1897-0.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung