PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

28.11.2021 – 13:44

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Einbruch in Einfamilienhaus ++ Festnahme und Vorführung eines Ladendiebes ++ weißer E-Scooter verursacht Verkehrsunfall, unbekannte/r Fahrer/in flüchtet

Hofheim (ots)

1. Einbruch in Einfamilienhaus | Kelkheim am Taunus, Gartenstraße | Samstag, 27.11.2021, 18:00 Uhr - Sonntag, 28.11.2021, 01:13 Uhr |

Im Schutz der Dunkelheit ist in ein Einfamilienhaus eingebrochen und Schmuck entwendet worden.

Unbekannter Täter drang in den Garten des Einfamilienhauses in der Gartenstraße in Kelkheim ein und verschaffte sich trotz herunter gelassenem Rollladen gewaltsam Zugang über die Terrassentür in das Wohnhaus. Im Innern wurde Schmuck in einem geschätzten Gesamtwert von 1.000 EUR entwendet. Der entstandene Sachschaden an der Terrassentür wurde auf etwa 2.000 EUR beziffert. Da von den Tätern jede Spur fehlt, nimmt die Kriminalpolizei des Main-Taunus Kreises Zeugenhinweise telefonisch unter der Rufnummer 06192 20790 entgegen.

2. Festnahme und Vorführung eines Ladendiebes | Sulzbach (Taunus), Main-Taunus Zentrum | Samstag, 27.11.2021, 20:21 Uhr |

Ein aufmerksamer Ladendetektiv hat einen Diebstahl mit hohem Sachwert verhindert und die Festnahme durch hinzugerufene Polizeibeamten ermöglicht.

Ein 27-jähriger algerischer Staatsbürger suchte am Samstagabend ein Bekleidungsgeschäft im Main-Taunus Zentrum auf. Laut Zeugenaussage des vor Ort eingesetzten Ladendetektives soll der beschuldigte Mann mehrere hochwertige Pullover mit einem Warenwert von knapp über 1.000 EUR mit in eine Umkleidekabine genommen haben. Hier wurde die elektronische Diebstahlssicherung mit Alufolie präpariert. All dies führte jedoch nicht zur Sicherung der Diebesbeute, da der eingesetzte Ladendetektiv aufmerksam war. Er hielt den Täter beim Verlassen des Geschäftes fest, um ihn den hinzugerufenen Polizisten aus Eschborn zu übergeben. Da der Mann aus Algerien über keinen festen Wohnsitz verfügt und somit Fluchtgefahr besteht, wird dieser noch am Sonntag einem Haftrichter beim Amtsgericht Frankfurt vorgeführt.

3. Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle | Hattersheim am Main, Nassauer Straße | Freitag, 26.11.2021, 15:30 Uhr - Samstag, 27.11.2021, 11:30 Uhr |

Ein unbekannter E-Scooter Fahrer hat ein geparktes Auto beschädigt und sich anschließend ohne sein Fahrzeug von der Unfallstelle entfernt.

Der geschädigte Fahrzeughalter hatte seinen schwarzen Fiat 500 am Freitagnachmittag ordnungsgemäß in der Nassaustraße in Hattersheim am Fahrbahnrand abgestellt. Ein unbekannter Fahrer fuhr mit einem handelsüblichen geliehenen weißfarbigen E-Scooter frontal auf das geparkte Auto auf, hinterließ hierbei eindeutige Schäden in einer Höhe von geschätzten 500 EUR. Der E-Scooter, welcher selbst an der Lenkstange leicht beschädigt wurde, wurde am Unfallort zurückgelassen, vom geflüchteten Fahrer fehlt aktuell noch jede Spur. Eine Verkehrsunfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern stellt eine Straftat dar. Daher hat der regionale Verkehrsdienst in Hattersheim die Ermittlungen aufgenommen und erfreut sich über Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06190 9360 45.

Vorgelegt: Döring, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen