PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 31.08.2018

Hofheim (ots) - 1. Exhibitionist zeigt sich Kind, Sulzbach, Parkanlage nahe der Cretzschmar-Schule, 28.08.2018, 16.20 Uhr bis 16.30 Uhr,

(jn)Bereits am Dienstag hat sich ein bislang unbekannter Täter einem Kind in einer Parkanlage in Sulzbach teilweise entblößt gezeigt. Das 6-jährige Kind war gegen 16.20 Uhr im Bereich des Parkeinganges nahe der Cretzschmar-Schule unterwegs, als ihm ein Mann auf einem Fahrrad entgegenkam, der sich dabei in schamverletzender Weise zeigte. Anschließend habe er sein Fahrrad gedreht und sei erneut an ihm vorbeigefahren. Dabei soll er das Kind zwar direkt angesehen, jedoch nicht angesprochen haben. Der Unbekannte sei mit einer kurzen, schwarzen Sporthose und einer dunklen Kappe bekleidet gewesen und soll kurze Haare und einen hellgrauen Bart gehabt haben. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein schwarzes Mountainbike handeln, an welchem ein Schutzblech montiert war. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei in Hofheim nach einer Zeugin, die mit ihrem Kind, samt Dreirad, in unmittelbarer Nähe gestanden haben soll. Sowohl die Frau als auch weitere Zeugen und Hinweisgeber, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

2. Trickbetrug per Telefon, Eppstein, 30.08.2018,

(pl)Am Donnerstag wurde ein Einkaufsmarkt in Eppstein telefonisch um mehrere Hundert Euro betrogen. Die Betrüger riefen nachmittags mehrfach in dem Einkaufsmarkt an und gaben sich als Mitarbeiter der Geschäftszentrale aus. Unter dem Vorwand, dass es bei den Guthabenkarten einen Sortimentswechsel gäbe, forderten die Täter die Angestellte des Marktes schließlich dazu auf, die Codes der angeblich aus dem Sortiment genommenen Guthabenkarten telefonisch zu übermitteln, damit diese gelöscht werden können. Auf diesem Weg wurden mehrere Kartencodes ergaunert, ohne dafür auch nur einen Euro bezahlen zu müssen.

Die Täter verfügen meistens über ein sehr detailliertes Fachwissen und untermauern ihre Glaubwürdigkeit, indem sie im Display der Opfer die Telefonnummer, des jeweiligen Anbieters oder der Verwaltung des betroffenen Unternehmens, anzeigen lassen. Einmal herausgegebene Cash Codes können in der Regel nicht mehr rechtzeitig gesperrt werden, da die Täter sehr zeitnah über das Guthaben verfügen. Es wird dringend darauf hingewiesen, dass weder Abteilungen der jeweiligen Händler, noch irgendein Anbieter solcher Guthabenkarten, zu irgendeinem Zeitpunkt die Buchung einer solchen Karte und die Herausgabe des Cash Codes telefonisch erheben werden.

3. Radmuttern gelöst - Hinterrad verloren, Hofheim, Lorsbach, Alt Lorsbach, bis 30.08.2018, 11.25 Uhr,

(pl)Glück im Unglück hatte ein Mercedesfahrer aus dem Main-Taunus-Kreis, dem augenscheinlich unbekannte Täter an seinem Fahrzeug die Radmuttern seiner Räder gelockert hatten. Am Donnerstagmittag löste sich dann während der Fahrt ein Hinterrad, der Fahrer wurde jedoch nicht verletzt. Am Pkw entstand durch das Ablösen des Rades und den anschließenden Aufprall auf den Asphalt ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Wann die Radmuttern gelöst wurden, kann bisher nicht gesagt werden. Der Pkw war zuvor im Ortskern von Lorsbach abgestellt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

4. Herrenrad gestohlen, Eschborn, Schwalbacher Straße, 30.08.2018, 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr,

(pl)Fahrraddiebe haben am Donnerstag im Bereich des Eschborner Bahnhofs zugeschlagen und ein Herrenfahrrad von Bulls im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad gegen 08.30 Uhr mit einem Schloss gesichert an einem kleinen Baum abgestellt. Als er dann gegen 13.00 Uhr zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Rad samt Schloss verschwunden war. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 in Verbindung zu setzen.

5. Verkehrskontrolle im Bereich von Grundschule, Flörsheim, Werner-von-Siemens-Straße, 30.08.2018, 07.30 Uhr bis 08.15 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmorgen hat eine Streife der Flörsheimer Polizei zum Zwecke der Schulwegsicherung an der Grundschule in der Werner-von-Siemens-Straße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Während der von 07.30 Uhr bis 08.15 Uhr stattfindenden Kontrolle konnte ein mittelmäßiges Verkehrsaufkommen wahrgenommen werden. Der Großteil der Verkehrsteilnehmer brachte ihre Kinder zur Schule. Vereinzelt wurde die Werner-von-Siemens-Straße als Durchgangsstraße zwischen der Rheinallee und der Wickerer Straße genutzt. Es konnten vier Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h festgestellt werden. Weiterhin wurden sieben Verstöße geahndet, da der Sicherheitsgurt der Fahrzeuginsassen nicht angelegt war. Darüber hinaus wurde ein Verstoß wegen der Benutzung eines Mobiltelefons festgestellt. Bei weiteren Fahrzeugen konnten verschiedene Mängel, wie beispielsweise ein fehlender Verbandskasten, ein defektes Abblendlicht, usw., festgestellt werden. Die meisten der oben genannten Verstöße wurden von Eltern begangen, welche ihr Kinder zur Schule brachten.

6. Fahrrad entwendet, Hattersheim-Okriftel, Jahnallee, Mittwoch, 29.08.2018, 19.10 Uhr bis 21.10 Uhr

(si)Am Mittwochabend hatten es Diebe in der Jahnallee in Okriftel auf ein grünes Damenrad der Marke Diamant abgesehen. Das Zweirad stand mit einem Schloss gesichert zwischen 19.10 Uhr und 21.10 Uhr in der Nähe eines Fußballplatzes, als die Täter zuschlugen und das Fahrrad im Wert von etwa 800 Euro an sich nahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079 - 0 zu melden.

7. 16-jähriger Fahrer von Leichtkraftrad bei Unfall verletzt, Bundesstraße 8, zwischen Königstein und Kelkheim, Donnerstag, 30.08.2018, 21.40 Uhr

(si)Am Donnerstagabend wurde der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades auf der Bundesstraße 8 zwischen Königstein und Kelkheim bei einem Unfall verletzt. Der 16-Jährige befuhr mit seinem Zweirad die Bundesstraße in Fahrtrichtung Kelkheim, als ein vor ihm fahrender Seat nach links in Richtung Altenhain abbiegen wollte. Augenscheinlich bemerkte dies der 16-Jährige nicht und wollte den Seat links überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei dem Unfall erlitt der 16-Jährige so schwere Verletzungen, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

8. Drogenfund bei Verkehrskontrolle, Hofheim, Hattersheimer Straße, Donnerstag, 30.08.2018, 23.30 Uhr bis Freitag, 31.08.2018, 00.10 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag führte die Polizeidirektion Main-Taunus in der Hattersheimer Straße in Hofheim eine Verkehrskontrolle durch, bei welcher insgesamt 12 Fahrzeuge und 17 Personen kontrolliert wurden. Ins Visier der Ermittler geriet dabei ein silberfarbener Golf, aus welchem die Beamten bei der Kontrolle den Geruch von Cannabis wahrnahmen. Im Fahrzeug konnten die Beamten dann auch eine Plastikdose mit Cannabis auffinden. Zudem erhärtete sich im Laufe der Kontrolle der Verdacht gegen den 27-jährigen Fahrer, dass er mit dem Golf unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war, weshalb er die Beamten für eine Blutentnahme auf die Polizeistation begleiten musste. Doch damit noch nicht genug, führten die weiteren polizeilichen Ermittlungen zu dem Verdacht, dass der 27-Jährige mit Betäubungsmitteln handelt, weshalb seine Wohnung in Hofheim durchsucht wurde. Dabei konnten mehrere Cannabispflanzen aufgefunden und sichergestellt werden. Der 27-Jährige muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen unter anderem wegen des Besitz von Cannabis und des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln sowie des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln rechnen.

9. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 36. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Eppstein, L 3011, Lorsbacher Straße

Mittwoch: Hattersheim, L 3265, Höhe Kastengrund

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: