PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Sondermeldung der Polizeidirektion Main-Taunus vom 21.03.18

Hofheim (ots) - Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses, Rathausstraße Hochheim a.M. 17:08 Uhr 21.03.18

Am frühen Mittwochabend wurden zahlreiche Kräfte der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes nach Hochheim a.M. gerufen. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses war in Vollbrand geraten und der Brand drohte sich auszubreiten.

Die vier im Haus befindlichen Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Sie werden vor Ort durch die Einsatzkräfte versorgt und betreut. Das Feuer ist derzeit unter Kontrolle und die Löscharbeiten sind im Gange. Aufgrund der Lage des Brandobjektes ist die Feuerwehr zusätzlich damit beschäftig angrenzende Gebäude vor Beschädigung zu schützen. Aufgrund der Größe des Brandes werden die Löscharbeiten aber noch einige Stunden andauern. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt, unmittelbare Anwohner werden gebeten Fenster und Türen zu schließen.

Nach ersten Schätzungen beträgt die Höhe des Sachschadens mehrere hunderttausend Euro. Dass das Gebäude weiterhin bewohnbar bleibt scheint aktuell als unwahrscheinlich. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei des Main-Taunus-Kreies werden die Ermittlungen aufnehmen. Zur Brandursache können nach derzeitigem Ermittlungsstand noch keine eindeutigen Angaben gemacht werden. Rückfragen und Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter 06192/2079-0 entgegen.

Pressemitteilung gefertigt durch Breitmeyer, POK KvD Main-Taunus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: