Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

10.05.2018 – 10:54

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der PD Limburg-Weilburg vom 10.05.2018

Limburg (ots)

1. Verkehrsunfall mit Verletzten, 35799 Merenberg, Weilburger Straße, Mittwoch, 09.05.2018, 07:15 Uhr

Ein 12 Jahre alter Schüler überquerte im Rahmen seines Schulweges einen Fußgängerüberweg in Merenberg, in Höhe einer Bäckerei. Nach eigenen Angaben sei er über den Fußgängerüberweg gerannt. Dort wurde er leicht von einem Pkw berührt, welcher trotz starker Bremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Die Beifahrerin (weiblich) stieg aus und fragte nach dem Befinden des Kindes, welches angab, nicht verletzt zu sein. Das Kind setzte den Schulweg fort, der Pkw fuhr auch von der Örtlichkeit weg. Im Nachhinein klagte das Kind dann doch über leichte Schmerzen und suchte einen Arzt auf. Von dem Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen BMW Kombi gehandelt habe. Der Fahrer (männlich) soll zwischen 40 und 50 Jahre alt gewesen sein. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter (06471) 93860 in Verbindung zu setzen. Insbesondere sollen sich der Fahrer und die Beifahrerin des beteiligten BMW bei der hiesigen Dienststelle zur Klärung des Sachverhaltes unbedingt melden.

2. Verkehrsunfall, L 3046 Gem. Mengerskirchen-Waldernbach, Mittwoch, 09.05.2018, 11:15 Uhr

Der Fahrer eines Mercedes Benz befuhr den Kreisel an der L 3046 im Bereich Waldernbach und beabsichtigte über diesen von Waldernbach nach Lahr zu fahren. Der Fahrer eines Renault Kangoo beabsichtigte, aus Richtung Rennerod kommend ebenfalls in den Kreisel einzufahren. Beim Einfahren übersah er den Mercedes und es kam zum Zusammenstoß im Kreisel. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden von insgesamt 8000 Euro.

3. Gefährliche Körperverletzung, 35789 Weilmünster, Am Bleidenbach, Mittwoch, 09.05.18, 22:25 Uhr

Im Rahmen von Streitigkeiten zwischen Mietparteien eines Mehrfamilienhauses versprühte ein 41 Jahre alter Bewohner im Hausflur Reizgas mit einem Reizstoffsprühgerät. Das Reizgas wurde nicht gezielt eingesetzt, trotzdem klagten 2 Personen über Reizungen. Der Beschuldigte verließ vor Eintreffen der Polizei die Örtlichkeit. Es wurde ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

4. Verkehrsunfall mit verletzter Person, 65599 Dornburg-Frickhofen, Schulstraße, Sa., 09.05.2018, 17.30 Uhr

Ein 18 Jahre alter PKW-Fahrer befuhr die Schulstraße in Dornburg-Frickhofen Richtung Marktstraße. An der Kreuzung zur Dornburgstraße kam es zum Zusammenstoß mit einer von rechts kommenden 13 Jahre alten Radfahrerin. Das Kind wurde hierbei leicht verletzt. An der Kreuzung galt der Verkehrsregel "rechts vor links". Der Sachschaden wird auf ca. 1300 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Fein, PHK
Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen